Unsere Goldendoodle „Golden Pearl’s vom Fleesensee“

Wir, die Familie Uecker begrüßen Sie auf unserer Homepage Goldendoodle „Golden Pearl’s vom Fleesensee“. Wir möchten uns vorstellen und unsere Liebe zu den Doodles mit Ihnen teilen. Die Liebe zu Goldendoodles erwachte vor einigen Jahren als der erste Doodle in der Nachbarschaft einzog. Aus dieser Begegnung entstand nicht nur der Wunsch „Bei uns wird es auch ein Goldendoodle sein“, sondern auch eine bis heute währende Freundschaft entstand. Als dann nach der Geburt unseres zweiten Kindes alles passte, machten wir uns auf die Suche. Und fanden?

  Das sind wir - Familie Uecker
Das sind wir – Familie Uecker

Unsere erste Hündin, und erster Familienhund zog im Juni 2016 bei uns ein.

Ihr Blick verrät nur annähernd wie treu sie uns wirklich ist
Ihr Blick verrät nur annähernd wie treu sie uns wirklich ist

Es war die beste Entscheidung für unsere Familie. Mein Grundgedanke war damals „Ich möchte für die Kinder den besten Freund fürs Leben.“ An Zucht war nicht zu denken. Und das ist die beste Entscheidung, bis heute. Häufig sitzt meine Tochter neben mir und sagt „Ich liebe unsere Hunde so sehr“. Lotti wurde zu unserem ständigen Begleiter. Sie ist sehr familienbezogen, will immer bei uns sein. Wie oft höre ich nachts die Tür aufgehen und sie kuschelt sich zu meiner Tochter.

Anfang 2019 hatte sich Lotti unsterblich in Aramis verliebt, und er in sie. Sie feierten ganz unkompliziert „Hochzeit“, sodass wir nach einigen Tagen eine erfolgreiche Ultraschalluntersuchung machen lassen konnten. Im Mai erwarteten wir dann unseren ersten Wurf Goldendoodlewelpen.

Unter dem Menüpunkt „Galerie“ können Sie das Leben der ersten Welpen von Geburt an verfolgen, und sich einen kleinen Einblick verschaffen.

Uns ist es wichtig, einen Hund zu züchten, der nicht nur optisch ansprechend ist. Sondern auch fröhlich, aufgeschlossen, gelehrig und arbeitsfreudig ist, aktiv und beweglich. Einen echten Freund fürs Leben eben.

Eine verantwortungsvolle Zucht ist der beste Tierschutz!

„Dass mir mein Hund das Liebste sei,
sagst du oh Mensch, sei Sünde.
Mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde“

Altes deutsches Sprichwort.

Der Doodle soll sich, entsprechend seinem Charakter und seinen genetischen Voraussetzungen entwickeln dürfen und sich wohl in seiner Familie fühlen. Dies bedeutet FÜR UNS nicht, dass Sie ein riesiges Grundstück mit viel Auslauf und einem See nebenan bieten, sondern dass Sie auch in einer kleinen Wohnung genug Beschäftigung, Auslauf und Liebe bieten.

Mit einem Hund in der Familie wird sich viel verändern. Auf einmal ist dort noch „jemand“ mit Bedürfnissen, der neue Aufgaben und viel Verantwortung hervorbringt. Hier kann uns soll sich jedes Familienmitglied einbringen, besonders die Kinder. Denn so kann die das Gefühl „Unser Hund“ wachsen.

Der Trend geht zum Zweithund“ auch bei Goldendoodles, deshalb zog im August 2019 Lottis Schwester Fine ein.

Mir geht immer noch das Herz auf, dass beide Hunde ihr Leben mit uns teilen, so unterschiedlich sie noch sind.

In Fine setzen wir große Hoffnungen, ihr Fell ist so ganz anders als Lottis. Zusammen mit Aramis wird sie in ein paar Jahren hoffentlich wunderschöne Apricot /Red Welpen gebären.

Goldendoodle Fine im Alter von 6 Monaten
Goldendoodle Fine im Alter von 6 Monaten
Fine ist ein Goldendoodle wie aus dem Bilderbuch, so wunderschön
Fine ist ein Goldendoodle wie aus dem Bilderbuch, so wunderschön

Zusammenfassend kann man sagen, dass beide Hündinnen bei uns im Haus leben. Manchmal mehr als mir lieb ist. Sie sind verwöhnt, ja das stimmt. Die beiden Mädels liegen zu gern vor dem warmen Kamin, auf der Couch und auf dem Schoß. Aber das ist auch machbar, denn mit einer Schulterhöhe von 45 cm (Größe Medium) passen die Doodles gut mit ins Haus.

Sie haben den ganzen Tag den Garten zur Verfügung, dürfen auch buddeln und toben, was das Zeug hält. Sie wachsen, wie erwähnt, mit Kleinkindern, Katzen und Bauernhoftieren auf. Oft dürfen sie mit ihnen die Stadt, nach Malchow, zum Einkaufen, in Restaurants oder ähnliches.


Teilen ausdrücklich erwünscht 🙂