Goldendoodlemutti hat gerufen – und die Kinderlein kamen

Am 14. August trafen sich die Golden Pearl’s erstmalig in Hannover. Eine liebe Doodlemama hatte einiges geplant, wir wurden eingeladen und trafen uns im schönen Hannover. Etwas außerhalb findet man den Hundespielplatz in Northen und das Hotel Benther Berg.

Goldendoodles beim Spielen

In diesem jahr begrüßten wir Ronja (aus dem A-Wurf), Luna, Nayla, und Elli aus dem B-Wurf. Selbstverständlich durften ihre Angestellten auch mit.

Goldendoodles auf der Wiese beim Spielen

Unser erster Treffpunkt war, wie zuvor erwähnt, der Spielplatz. Eine wirklich schöne und gepflegte Anlage, in der die Besitzerin einiges zu bieten hat. Es ist für Wasser gesorgt, die Hunde finden einen Teich vor, sowie Agility. Die Menschen können sich derweil auf mehreren Sitzmöglichkeiten niederlassen, den Grill anmachen oder wie wir, picknicken. Die Wiedersehensfreude war groß und jeder hatte ordentlich zu tun, seinen weißen Puschel im Auge zu behalten.

Goldendoodle Welpen beim Spielen

Anschließend trafen sich die Liebhaber dieser schönen Hundewesen im Hotel Benther Berg. Ein tolles Hotel in gehobener Ausstattung mit parkähnlichem Areal und dem angrenzenden Wald. Wir verweilten am hoteleigenen Teich bei Kaffee und Kuchen, und auch dem ersten Bier. Die Hunde waren sichtlich kaputt und schliefen alle.

Zum Abendessen kehrten wir ins hoteleigene Restaurant ein. Sehr betonen möchten wir, dass dort Hunde stets gern gesehen wurden. Alles klappte prima: Hunde – und Menschenkinder waren brav, sodass wir ein wirklich tolles Essen genießen konnten. Auf die Besitzerfamilien wartete eine kleine Überraschung. Wir bereiteten einen persönlichen Gruß aus dem Hause Reico vor, die Freude war groß.

Goldendoodles beim Baden

Dieses Treffen ging mitten ins Herz. Beim Anblick „unserer Babys“ wurden wir sentimental. Wenn wir diese hübschen verrückten Plüschpos sehen, so groß sind sie geworden. Wir haben jeden Einzelnen auf die Welt begleitet und sie groß gemacht. Sie passten gerade so in unsere Hände, nun sind sie ordentlich frech. Jeder der Mädels hat ihren eigenen Charakter, einige sehen Mutti ähnlich, einige dem Papa. Einige sind unsicherer, einige haben ihre Frauchen im Griff, andere sind lauter, einige leiser.

Wir waren uns alle einig – nächstes Jahr wieder. Gleicher Ort, aber größere Besetzung. Und sehr gern mit den Familien aus 2021.